Sie suchen schnelle Hilfe bei einem Rohrbruch in Bonn oder Umgebung? Es tropft von der Decke, an der Wand bildet sich ein Wasserfleck oder Sie haben aus Versehen in ein Rohr gebohrt? Wir kümmern uns SOFORT UND GANZHEITLICH um ihren Rohrbruch, denn wir sind IHR Team für Rohrbruchbeseitigung! Auch im Notfall 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr! Rufen Sie uns an: 0228 90 873 90.

Jetzt Anrufen
Was ist ein Rohrbruch?

Als Rohrbruch bezeichnet man einen oder mehrere Schäden an den Wasserrohrleitungen. Ab- und Nutzwasser tritt aus den Rohrleitungen aus. Das kann zu schwerwiegenden Schäden am und im Gebäude führen.


Wie kommt es denn überhaupt zu einem Rohrbruch?
Frost

Frost ist eine der Hauptursachen für Rohrbrüche. Wenn im Winter das Wasser in den Leitungen gefriert, kann es durch die Ausdehnung des Eises zu Schäden und Rissen am Rohr kommen. Diese Schäden werden oft nicht direkt bemerkt. Setzt im Frühjahr jedoch das Tauwetter ein, tritt (Ab-)Wasser aus und die Schäden werden sichtbar. Aus diesem Grund sollte man Heizungen im Winter nie komplett abstellen. Auch nicht in wenig genutzten Räumen. So beugt man dem Einfrieren der Rohre vor. Die meisten Heizkörper haben ein Schneeflockensymbol für ihre Frostschutzstellung.

Material- oder Herstellungsfehler

Material- oder Herstellungsfehler in den Wasserleitungen können auch zu Rohrbrüchen führen. Spart man am Material der Wasserleitungen oder lässt diese nicht fachkundig installieren, kann es zu Rohrbrüchen kommen. Deshalb achten wir bei Wimmer Service auf ausgezeichnete Qualität und fachgerechte Arbeit.

Druckstoß

Ein so genannter Druckstoß, also ein starker Anstieg des Wasserdrucks, kann schwaches oder beschädigtes Rohrleitungsmaterial zum Bersten bringen. Ursachen für Druckstöße sind starkes Beschleunigen oder Abbremsen der Flüssigkeit im Rohr. Beispielsweise durch das Schließen eines Ventils, einer Absperrklappe oder das An- und Abfahren von Pumpen.

Materialermüdung

Materialermüdung ist gerade in alten Gebäuden mit alten Leitungen eine Ursache für Rohrbrüche. Durch einen langsam fortschreitenden Schädigungsprozesses der Rohre durch mechanische Belastung, wechselnde Temperaturen, UV- Einstrahlung oder korrosive Stoffe werden Leitungen anfälliger für Schäden. Falls Sie ihre Leitungen überprüfen möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Wir übernehmen auch gerne die Sanierung ihrer Sanitäranlagen und machen für Sie ein passendes Angebot. 

Korrosion

Korrosion bezeichnet „die Reaktion eines metallischen Werkstoffs mit seiner Umgebung, die eine messbare Veränderung des Werkstoffs bewirkt (Korrosionserscheinung) und zur Beeinträchtigung der Funktion eines Bauteiles oder eines ganzen Systems (Korrosionsschaden) führen kann.“ (DIN EN ISO 8044, früher DIN 50900). Durch sog. „korrosive Mittel“, also Stoffe in Wasser, Abwasser, Luft, Boden und Raumumgebung, wie zum Beispiel Salzwasser oder aggressive Chemikalien wird das Leitungsmaterial beschädigt und es kann zu Lochfraß kommen. Wir beraten Sie gerne zu Korrosionsschutz oder machen Ihnen ein Angebot für eine Dichtungsprüfung.

Unvorsichtige Bauarbeiten

Unvorsichtige Bauarbeiten sind der Klassiker unter den Rohrbruchursachen. Ist die Lage der Leitungen im Haus nicht genau bekannt, oder es wurde unvorsichtig gebohrt, wird die Leitung direkt mechanisch beschädigt. Der Rohrbruch macht sich in diesem Fall meist sofort bemerkbar, da das (Ab-)Wasser einem sofort entgegenkommt. Auch unvorsichtige Bauarbeiten auf der Straße an Hauptwasserleitungen führen zu Rohrbrüchen, die oft ganze Häuser oder Nachbarschaften betreffen. Deshalb sollte man sicher sein, wo man bohrt oder gräbt. Mit so genannten Multidetektoren finden Sie schnell die Leitungen in ihren Wänden.


Wie macht sich ein Rohrbruch bemerkbar?

Kleine Rohrbrüche führen zu Feuchtigkeitsschäden, große Rohrbrüche zu Wasserschäden. Beides macht sich auf folgende Art bemerkbar:

  • Offensichtlicher Wasseraustritt aus Wänden und/oder Böden 
  • Feuchte Wände bieten die perfekte Grundlage für Schimmel und Stockflecken. Die Schimmelbildung kann schnell, bei Papier schon innerhalb von 48 Stunden, einsetzen. Schimmelsporen sind stark gesundheitsschädlich. Deswegen sollte der Rohrbruch schnellstmöglich gefunden und beseitigt werden.
  • Nicht offensichtlich erklärbare Kurzschlüsse entstehen, wenn Wasser aus einem Rohrbruch auf elektronische Leitungen trifft. 
  • Feuchtigkeit in den Wänden führt oft zum Abblättern der Farbe oder Tapeten.
  • Holzfäule in Balken oder Möbeln kann auch ein Indikator für Rohrbrüche sein. Man erkennt Holzfäule an der Zerfaserung des Holzes oder Würfelbruch. Handelt es sich um tragendes Gebälk ist die Statik des Gebäudes beeinträchtigt.
  • Ihr Wasserzähler zeigt einen schleichenden Verbrauch, obwohl alle Wasserhähne und Ventile geschlossen sind. 
  • Kanalgestank deutet auf einen Bruch oder Leck eines Abwasserrohres hin

Risiken und Folgen von Wasserrohrbrüchen:

Neben den oben genannten Schäden an Bausubstanz und Mobiliar, kann ein Rohrbruch zu weiteren Problemen führen: 

  • Wird eine Leckage, die sich vielleicht „nur“ durch Stockflecken bemerkbar macht, nicht behandelt, kann bei einem Druckstoß das kleine Leck schnell zu einem ausgewachsenen Rohrbruch führen. 
  • Durch Risse in Trinkwasserleitungen können Keime oder andere Schadstoffe in das Trinkwasser eindringen 
  • Große Wasserrohrbrüche, beispielsweise auf Baustellen, können zu Unterspülungen und somit Problemen in der Gebäudestatik nach sich ziehen.
  • Schäden in Abwasserleitungen sorgen für schleichende Umweltbelastung, verbunden mit Gesundheitsbelastungen durch die im Wasser enthaltenen Keime und Schadstoffe

Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass bei einem Rohrbruch sofort gehandelt wird! 


Was sollten Sie  tun, wenn Sie einen Rohrbruch bemerken?
  • Sofort sämtliche Hauptwasserventile zudrehen
  • Sämtliche elektrische Versorgung schnellstmöglich Abschalten, damit es nicht zu Kurzschlüssen kommen kann
  • Eventuell Notstrom abschalten
  • Wasser, falls möglich, in geeignetem Behälter auffangen
  • Schadenanfällige Möbel / Einrichtungsgegenständige / Elektronik aus dem betroffenen Gebiet entfernen 
  • Wimmer Service anrufen!

Sind Rohrbruchschäden versichert?

Für Schäden an Gebäude, Möbeln und Einrichtung übernehmen in der Regel Gebäude- oder Hausratversicherung die Kosten. Die Versicherungen prüfen jedoch, ob Sie alle Maßnahmen ergriffen haben, um größere Schäden zu vermeiden. Haben Sie sofort das Hauptwasserventil abgedreht? Haben Sie feuchte Wände oder andere Anzeichen für den Rohrbruch sofort behandelt oder dem Vermieter gemeldet? War im Winter die Heizung auf die Frostschutzstellung gestellt?


Was tun wir für Sie bei einem Rohrbruch?

Bei einem Rohrbruch ist schneller Einsatz gefragt!
Da sich ein Rohrbruch nicht nach unseren Geschäftszeiten richtet, ist unser tatkräftiges Team aus Installateuren (Klempnern) und Anlagenmechanikern auch zu ungewöhnlichen Zeiten für Sie im Einsatz. Wir kümmern uns um Ihren Rohrbruch 365 Tage im Jahr, Tag und Nacht, auch an Feiertagen. 

Unser Rohrbruch Schadensservice erarbeitet für Sie ein passendes Reparatur- und Sanierungskonzept. Sie bekommen von uns ein faires Angebot mit sämtlichen Kosten, Materialen und Gebühren. So erleben Sie keine zusätzliche böse Überraschung. 

Von Ihrem Anruf bei uns, bis zur Fertigstellung der Reparaturarbeiten, bleiben wir Ihr Ansprechpartner und lassen Sie mit Ihren Problemen nicht alleine. 

Damit Sie für Ihre Hausrat- oder Gebäudeversicherung etwas in der Hand haben, erstellen wir Ihnen, wenn gewünscht, eine Schadensdokumentation.


Der Reparaturablauf

Unser fachkundiges Team ist in der Lage das Leck und die Ursachen schnell zu finden und zu beheben. Ist der Ursprung nicht auf den ersten Blick zu erkennen, wird durch eine Leck-Ortung jeder Rohrbruch auf den Punkt eingemessen. So wird der Rohrbruch gezielt freigelegt und verursacht keine unnötigen Schäden an Wand oder Fliese. Wir lokalisieren und beseitigen den Rohrbruch schnell und unkompliziert.

Handelt es sich um einen größeren Rohrbruch, steht schon ein Raum oder der Keller unter Wasser, wird dieses zunächst von uns abgepumpt. Ist das Aufstemmen von Wand oder Boden nötig, werden Laufwege für die Handwerker abgedeckt, um die Böden nicht zu beschädigen. Falls erforderlich, werden Staubschutzwände aufgestellt, um bei der Reparatur ihre Einrichtung zu schützen. Wir entsorgen den Schutt fachkundig und schließen Löcher in Wand oder Boden. Im Anschluss kümmern wir uns um alle anstehenden Maler- und Lackiererarbeiten. Auch der Fliesenbelag wird, wenn nötig, wieder sach- und fachgerecht geschlossen, damit Sie den Raum oder das Gebäude schnell wieder nutzen können. Natürlich kümmern wir uns auch um fachgerechte Trocknung. Wir haben alle nötigen Spezialgeräte, um jegliche Restfeuchtigkeit zu entfernen. So müssen Sie nicht verschiedene Gewerke beauftragen, um den Rohrbruchschaden zu beseitigen.

Rohrbruchbeseitigung aus einer Hand – das gibt es nur bei Wimmer Service!
Rufen Sie uns an: 0228 90 873 90!
Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!
Jetzt Anrufen

Bildquelle: H. Gutmann, Flickr